Bewegte Bildung

Fitness, Tanz und Lebensfreude kombiniert mit Prävention, Therapie und Rehabilitation – all das bietet die Ausbildung zum/r Gymnastiklehrer/in an der Weber-Schule. Das Fachabitur ist gleich inklusive, ein passender Bachelor-Abschluss kann in nur vier Jahren erworben werden. Bei uns fühlt sich jeder wohl, denn wir pflegen eine familiäre Atmosphäre.

Ganz aktuell wurde die staatliche Genehmigung für das Berufliche Gymnasium beantragt und die Zusage wird zum Anfang des Schuljahres 2017/18 erwartet. Somit wird die Weber-Schule in Zukunft Abiturienten optimal auf ein Studium oder eine Berufsausbildung im Gesundheitsbereich vorbereiten.

Die Zukunft im Blick

Die Weber-Schule bietet zwei passende Weiterbildungen an. Die Tanzpädagogik beschäftigt sich sowohl mit verschiedenen Theoriefächern als auch mit Tanz- Körper-und Bewegungstechniken und deren Einsatzmöglichkeiten.

Motopäden/innen beschäftigen sich mit Einschränkungen in Wahrnehmungs- und Bewegungsfunktionen und passenden Interventionen.

Die Weber-Schule in der Landeshauptstadt Düsseldorf liegt günstig und ist mit allen Verkehrsmitteln gut zu erreichen.

Ob Bachelor, Ausbildung plus Fachabitur oder berufsbegleitende Weiterbildung, wir gestalten bewegte Zukunft!

Termine

14. Dezember 2016

Infoabend Weber-Schule ab 18 Uhr

14. Januar 2017

Aktuelles

28 Nov 2016

Es gibt noch einige freie Ausbildungsplätze! Melde dich bei schwalbe@weber-schule.de

Abitur mit Schwerpunkt Gesundheit

Die Weber-Schule hat die staatliche Anerkennung beantragt und erwartet die Zusage vor Schuljahresbeginn.

Wir führen dich zum Abitur und bereiten dich perfekt vor, egal ob du ein Studium oder eine Berufsausbildung im Gesundheitsbereich anstrebst. Du sammelst fundiertes Fachwissen und wirst optimal auf eine Laufbahn im Bereich Gesundheit vorbereitet.

Voraussetzungen

Mindestens Fachoberschulreife mit Qualifikation für die gymnasiale Oberstufe

Dauer

3 Jahre

Schwerpunkte

Festgelegt sind die Leistungskurse Gesundheit und Biologie. Das Grundkursfach Biochemie ist ebenfalls verpflichtend.

Fächer und Inhalte

  • 1.  LK Gesundheit: Ursachen für Krankheiten, Verlauf, Therapie, Prävention
  • 2. LK Biologie: Zellbiologie, Organe, Gewebe
  • Biochemie: biochemische Prozesse im menschlichen Körper
  • Psychologie
  • Mathematik
  • Deutsch
  • 1. Fremdsprache Englisch
  • 2. Fremdsprache Französisch
  • Gesellschaftslehre mit Geschichte
  • Religionslehre
  • Differenzierungsbereich

Vorteile

  • Jahrzehntelange Erfahrung in der Ausbildung von Gesundheitsfachberufen
  • 3 Jahre Zeit bis zum Abitur
  • Lernen in angenehmer Atmosphäre
  • Direkter Bezug zur Praxis
  • Wissenschaftliche Arbeitstechniken werden erlernt- im Studium ein großer Vorteil
  • Grundsätzlich kann jeder deutsche Studiengang mit dem Abitur Schwerpunkt Gesundheit begonnen werden

Werde aktiv

Fülle unser Kontaktformular aus, wir melden uns.
Melde dich bei Ulrich Steinebach u.steinebach@praeha.com und vereinbare einen Termin!
Komm` vorbei, auf der Startseite findest du den Termin für den nächsten Infoabend. Tage der offenen Tür sind immer am Anfang des Jahres. Du kannst dir auch den Flyer runterladen, wenn du mehr über die Ausbildung wissen möchtest.

Flyer

flyer-berufliches-gymnasium-weber

staatlich geprüfte/r Gymnastiklehrer/in plus Fachhochschulreife

Optional mit Bachelor of Science Präventions-, Therapie- und Rehabilitationswissenschaften

Als pädagogisch, psychologisch und medizinisch ausgebildete Lehrkraft betreust du Gruppen in der Prävention, Therapie, Rehabilitation und Freizeit. Wer gerne mit Menschen umgeht und Bewegung als Ausdruck und Erhalt der Lebensfreude versteht, findet hier den idealen Beruf.

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Ausbildungsbeginn

Im August

Ausbildungsinhalte

  • Sport
  • Outdoor-Aktivitäten
  • Körper- und Bewegungsbildung
  • Tanz (Afrikanisch, Modern, Ballett, Jazz)
  • Aquafitness
  • Darstellendes Spiel
  • GenerationenGesundheit – Spiel/Musik/Tanz
  • Gymnastik in Prävention und Rehabilitation
  • Massage
  • Entspannungstechniken (Autogenes Training, PMR)
  • Motopädie
  • Grundlagen der Physiotherapie
  • Sportmedizinische Grundlagen
  • Trainingslehre
  • Methodik, Didaktik, Lehrübungen
  • Pädagogik und Psychologie
  • Multimedia-Design
  • Allgemeinbildende Fächer: Deutsch, Englisch,
    Mathematik, Wirtschaft, Politik/Gesellschaftslehre

Fortbildungszertifikate

Gefragte Fortbildungen sind kostenlos in unserer Ausbildung integriert. So sparst du Zeit und Geld- insgesamt ca. 6.000,-€!

  • DVGS Sporttherapie Stufe I und II,
    optional mit Modul Psychosoziale Grundlagen
  • Medical Nordic Walking
  • Neue Rückenschule (KddR) mit bundesweiter
    Anerkennung und Abrechnungsmöglichkeit mit
    den Kostenträgern
  • Rehasport Deutschland Lizenz Orthopädie
    (in Einzelfallprüfung)
  • Aerobic B-Lizenz
  • Group Fitness B-Lizenz
  • Fitness Trainer B-Lizenz
  • Motopädie Basislizenz

Berufliche Möglichkeiten

  • Rehabilitationszentren
  • Fach- und Kurkliniken
  • Fitness- und Wellnesszentren
  • Personal Training
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Gesundheitszentren
  • Senioreneinrichtungen
  • OGATAs (Offene Ganztagsschulen) und Tagesstätten
  • Touristikbranche
  • Behinderteneinrichtungen
  • Tanzstudios
  • Schulen
  • Sportvereine
  • Volkshochschulen
  • Selbstständigkeit
  • u.v.m.

Aufnahmevoraussetzung

  • Mindestens Fachoberschulreife oder die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe
  • Ärztliches Gesundheitszeugnis

Vorteile

  • Direkte Verknüpfung von theoretischen und praktischen Inhalten
  • Ausbildungsstruktur und -inhalte werden laufend auf den neuesten Stand angepasst
  • Erwerb von Zusatzqualifikationen innerhalb der Ausbildung. Das spart Zeit und Geld
  • Kooperationen z. B. mit Seniorenheimen und Kindergärten zur Vertiefung der fachpraktischen Ausbildung

Werde aktiv

Fülle unser Kontaktformular aus, wir melden uns.
Lust auf einen Schnuppertag (Hospitation)? Melde dich bei Ulrich Steinebach u.steinebach@praeha.com und vereinbare einen Termin!
Komm` vorbei, auf der Startseite findest du den Termin für den nächsten Infoabend. Tage der offenen Tür sind immer am Anfang des Jahres. Du kannst dir auch den Flyer runterladen, wenn du mehr über die Ausbildung wissen möchtest.

Flyer

Flyer_Gymnastik

Bachelor of Science Präventions-, Therapie- und Rehabilitationswissenschaften, Gymnastiklehrer/in

Das Studium der Präventions-, Therapie- und Rehabilitationswissenschaften richtet sich an Gymnastiklehrer/innen und vermittelt dem Berufsbild übergeordnete Wissensfelder und Kenntnisse sowie Fertigkeiten in der wissenschaftlichen Arbeitsweise und wird in Kooperation mit der Dresden International University (DIU) angeboten.

Studiendauer

8 Semester
Ausbildung und Studium in nur 4 Jahren!

Studienbeginn

Im November

Abschluss

Bachelor of Science Präventions-, Therapie- und Rehabilitationswissenschaften

Studieninhalte

1. bis 3. Jahr (Teilzeit)

Modul 1: Sozialwissenschaften
Gesellschaft, Erziehung und Bildung, Wechselwirkung von Gesundheit und Krankheit, Berufsethik und
Epidemiologie

Modul 2: Wissenschaftliche Methodenkompetenz
Statistik, Datenaufbereitung, wissenschaftliche Studien, Literaturrecherche sowie die Grundregeln des wissenschaftlichen Verfassens von Texten und
Veröffentlichungen

Modul 3: Allgemeine Forschungsanwendung
Verschiedene Studientypen, Ethik in der Forschung, englisches Fachvokabular

Modul 4: Managementlehre
Vorbereitung auf Selbstständigkeit, Optimierung von Arbeitsabläufen

Modul 5: Präventionswissenschaften
Gesundheitsförderung, Ernährungswissenschaften, präventives Verhalten

Modul 6: Trainings- und Bewegungswissenschaft
Vertiefung der Kenntnisse über Bewegungsabläufe

Modul 7: Gesundheitsökonomie
Gesundheitssystem in der BRD, Finanzierung, rechtliche Grundlagen

4. Jahr Vollzeit

Modul 8: Therapiewissenschaft
Klinische Psychologie, Onkologie, Traumatologie, Schmerzen

Modul 9: Rehabilitationswissenschaften
Rehabilitationsmaßnahmen, motorisches Lernen

Modul 10: Personal- und Sozialkompetenz
Führungsstil, Gesprächsführung mit Angestellten

Modul 11: Erweiterung der Arbeitsfelder
Sonderformen, alternative Heilmethoden

Modul 12: Clinical Reasoning
Wissenschaftliche Begründung von Handlungs- und Entscheidungsprozessen

Modul 13: Forschungsanwendung
Behandlung unter dem Aspekt neuester Forschungsergebnisse

Modul 14: Vorbereitung auf die Bachelor-Thesis,
Verfassung der Bachelor-Thesis

Kosten

13.800 €
Nähere Informationen zum Thema Finanzierung hier

Berufliche Möglichkeiten

  • Gesundheitszentren
  • Rehabilitationszentren
  • Fach- und Kurkliniken
  • Touristikbranche
  • Fitnessstudios
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Personal Training
  • Senioreneinrichtungen
  • Behinderteneinrichtungen
  • Selbstständigkeit
  • Dozent/in an Bildungsinstitutionen
  • Forschung, Wissenschaft

Aufnahmevoraussetzungen

  • Allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife
  • Berufsabschluss als Gymnastiklehrer/in oder
  • Ausbildungsvertrag zum/r Gymnastiklehrer/in

Vorteile

  • 1.-3. Jahr Schüler BAFöG,
    4. Jahr Studenten BAFöG möglich
  • NRW Semesterticket ab 1. Jahr
  • Ausbildungsstruktur und -inhalte werden laufend auf den neuesten Stand gebracht
  • Studium und Berufsausbildung in nur 4 Jahren
  • Prävention und Rehabilitation bieten wachsende Berufsmöglichkeiten

Studienort

  • Standort Kerpen
  • Dresden (3 * 1 Kompaktwoche)

Werde aktiv

Komm` vorbei, auf der Startseite findest du den Termin für den nächsten Infoabend. Tage der offenen Tür sind immer am Anfang des Jahres. Den Flyer kannst du herunterladen und mehr über die Inhalte und die Studienorganisation erfahren. Du kannst der Studienkoordinatorin Birgit Kienle deine Fragen direkt per Mail schicken: Birgit.Kienle@di-uni.de

Flyer

DIU Flyer

staatlich anerkannte/r Motopäde/Motopädin

Optional mit Bachelor of Arts Interdisziplinäre Physiotherapie/Motologie/Ergotherapie
(Hochschule Emden Leer)

Als ausgebildete Fachkraft kannst Du in Freizeit- oder Rehabilitationseinrichtungen mit Menschen aller Altersstufen arbeiten. Dies ermöglicht Dir ein zweites Standbein und eine Erweiterung Deiner bisherigen beruflichen Kompetenzen.

Dauer

2 Jahre (berufsbegleitend)

Beginn

01. August

Abschluss

staatlich anerkannte/r Motopäde/Motopädin

Ausbildungsinhalte

  • Motopädie mit Sensomotorik, Rhythmik, Psychomotorik, Entspannungstechniken, Soziomotorik
  • Motodiagnostik
  • Motopathologie
  • Didaktik/Methodik der Motopädie
  • Pädagogik
  • Psychologie
  • Sonderpädagogik
  • Angeleitete motopädische Praxis (Projektarbeit)
  • Kommunikation
  • Politik
  • 200 Stunden berufsbegleitendes Praktikum

Berufliche Möglichkeiten

  • Sozialpädagogische und heilpädagogische Einrichtungen
  • Vorschulische und schulische Einrichtungen
  • Bildungs- und Freizeiteinrichtungen
  • Beratungs- und Fördereinrichtungen
  • Klinische Einrichtungen und Krankenhäuser mit entsprechender Abteilung
  • Fach- und Kurkliniken
  • Förderschulen
  • Frühförderungen
  • Senioreneinrichtungen
  • Gesundheitszentren
  • Behinderteneinrichtungen
  • Selbständigkeit

Aufnahmevoraussetzungen

Abgeschlossene Fachausbildung im Sozial- oder Gesundheitswesen, eine psychomotorische, sportliche, rhythmische oder tänzerische Zusatzqualifikation und eine mindestens einjährige, einschlägige Berufspraxis

oder

Staatlich geprüfte/r Gymnastiklehrer/in oder der Hochschulabschluss als Sportlehrer/in und eine mindestens einjährige, einschlägige Berufspraxis

Vorteile

  • Direkte Verknüpfung von theoretischen und praktischen Inhalten
  • Ausbildungsstruktur und -inhalte werden laufend auf dem neuesten Stand gehalten
  • Kooperationen mit erfahrenen Institutionen zur Vertiefung der fachlichen Ausbildung in der Berufspraxis
  • Studienmöglichkeit bereits ausbildungsbegleitend oder nach der Weiterbildung möglich

Neugierig? Jetzt aktiv werden!

Fülle unser Kontaktformular aus, wir melden uns.
Komm` vorbei, auf der Startseite findest du den Termin für den nächsten Infoabend. Tage der offenen Tür sind immer am Anfang des Jahres. Du kannst dir auch den Flyer runterladen, wenn du mehr über die Ausbildung wissen möchtest.

Flyer

Flyer Weber Motopädie

Tanzpädagogin / Tanzpädagoge

Tanzpädagogen/innen arbeiten mit Menschen aller Altersstufen. Sie sind im Freizeit-, Gesundheits- und Rehabilitationsbereich tätig. Unter Anwendung verschiedener Bewegungs- und Entspannungstechniken vermitteln Tanzpädagogen ein positives Lebensgefühl und schulen den Erhalt der Kreativität.

Dauer

2 Jahre (berufsbegleitend)

24 Wochenenden
6 Kompaktwochen

Beginnn

01. Januar

Abschluss

Tanzpädagoge/Tanzpädagogin

Weiterbildungsinhalte

  • Schulung der verschiedenen Bewegungstechniken; (Klassischer Tanz, Modern Dance, Afrikanischer Tanz, Jazz Dance, Zeitgenössischer Tanz, Hip Hop, Volkstanz, Kreativer Kindertanz, Musical)
  • Verbesserung der motorischen Grundvoraussetzungen, der Wahrnehmung und der Empfindung durch Körperarbeit (Feldenkrais, Power Yoga, GYROKINESIS®, Shiatsu Massage, Thai Massage)
  • Entspannungstechniken
  • Stimmarbeit, Atemschulung, Schauspieltechniken
  • Vermittlung des theoretischen Hintergrundwissens in den Bereichen Tanzgeschichte, Pädagogik und Psychologie, Tanzmedizin
  • Weiterbildung der persönlichen Entwicklung im künstlerischen Kontext durch Elementarer Tanz, Choreographie, Improvisation, Kreativen Kindertanz, Rhythmik, Tanztheater
  • Entwicklung professioneller Anwendbarkeit im Hinblick auf die spätere Berufstätigkeit in den Fächern Didaktik und Methodik unterstützt durch praktische Lehrübungen und Medienarbeit
  • Medienarbeit (Musikschnitt, Videoschnitt etc.)
  • Existenzgründung, wirtschaftliche Grundlagen

Berufliche Möglichkeiten

  • Tanz- und Fitnessstudios
  • Volkshochschulen
  • Sanatorien
  • Psychosomatische Kliniken
  • Freiberufliche Tätigkeit

Aufnahmevoraussetzungen

Die Weiterbildung richtet sich an Personen, die bereits über tänzerische Vorkenntnisse und eine abgeschlossene Berufsausbildung verfügen, wie

  • Lehrer/innen (Sport/Gymnastik)
  • Sozial- und Kulturpädagogen/innen
  • Dozenten/innen in Tanz-/Bewegungsschulen
  • Sonderschulpädagogen/-goginnen
  • Erzieher/innen
  • Lehrer/innen aller Schulformen, sowie
  • Therapeutisch tätige Psychotherapeuten/innen, Physiotherapeuten/innen Heilpraktiker/innen)
    oder andere Berufsgruppen

Die Aufnahme erfolgt durch ein Auswahlseminar und ein Gespräch.
Unser Team Tanzpädagogik

Neugierig? Jetzt aktiv werden!

Fülle unser Kontaktformular aus, wir melden uns.
Komm` vorbei, auf der Startseite findest du den Termin für den nächsten Infoabend. Tage der offenen Tür sind immer am Anfang des Jahres.

Das spricht für die Weber-Schule

pfeil_weber Staatlich anerkannter Abschluss
pfeil_weber Möglichkeit der Akademisierung
pfeil_weber Lernen in angenehmer Atmosphäre
pfeil_weber Breit gefächerte praktische Ausbildungsinhalte
pfeil_weber Günstige Konditionen einer Non-Profit-Schule
pfeil_weber Zusatzqualifikationen während der Ausbildung

Über uns

In allen Räumen steht kostenloses W-LAN zur Verfügung.
Wir sind so

Wir verstehen Bewegung als Ausdruck der gesamten Persönlichkeit und versuchen darüber geistige, emotionale und körperliche Entwicklungen anzuregen. Damit ist auch das Verständnis von Gesundheitsförderung umrissen, das die Schülerinnen und Schüler in ihrem späteren Beruf als Bewegungspädagogen/ innen weitertragen. Die Weber-Schule wird diesem Ansatz gerecht, denn es besteht ein vielfältiges Angebot an Bewegungsfächern sowohl im funktional-medizinischen, gestalterisch-künstlerischen als auch im therapeutischen Bereich.

Wir bieten Orientierung

Für uns ist es selbstverständlich, dass wir unsere Schüler/innen intensiv vor und während der Zeit an unserer Schule beraten. Wir informieren am Tag der offenen Tür, der einmal jährlich stattfindet und an unseren regelmäßig stattfindenden Berufsinfoabenden. Gern beraten wir Interessenten/innen individuell am Telefon und wir bieten darüber hinaus einen ganz persönlichen „Schnuppertag“ (Hospitation) an.

Wir beraten zum Studium

Wir bieten eine individuelle Studienlaufbahnberatung für alle, die sich für die Aufnahme eines Bachelor-Studiums in Kombination mit unserer Gymnastiklehrer/innenausbildung interessieren. Außerdem gibt es fortlaufend aktuelle Informationen über die aufbauenden Möglichkeiten der akademischen Weiterbildung und Fortbildungsmöglichkeiten in speziellen Fachbereichen.

Wir haben Zeit

Bei persönlichen Problemen bieten wir Hilfestellungen durch besonders geschulte Lehrer/innen an. Dabei ist es ganz selbstverständlich, dass solche Gespräche diskret stattfinden und dass ausreichend Zeit vorhanden ist. Je nach Sachlage empfehlen wir spezielle Ärzte oder Therapeuten.

Wir arbeiten interdisziplinär

In unseren Räumlichkeiten treffen sich, bedingt durch die Zugehörigkeit zur Präha-Bildungsgruppe, unterschiedliche Berufe aus dem therapeutisch-gesundheitlichen Bereich. So kommt es zum Austausch und es finden berufsübergreifende Projekte statt.

Wir pflegen Kontakte

Unsere ehemaligen Schüler/innen gehen niemals ganz. Wir freuen uns immer wieder, von unseren Schüler/innen zu hören und zu erfahren, wie sich ihre Karriere ausgestaltet hat. Nehmen Sie sich einen Moment Zeit und schauen Sie mal in unserer „Galerie der Ehemaligen“ vorbei.
Darüber hinaus kooperieren wir mit Berufsverbänden, Gesundheitsvereinen, pädagogischen Einrichtungen, Altenheimen sowie einer privaten Universität. Durch den engen Kontakt zu unseren Kooperationspartnern sind wir stets auf dem Laufenden. Bei einigen dieser Partner engagieren wir uns selbst durch ehrenamtliche Mitarbeit.

Wir pflegen Tradition

Die Weber-Schule blickt stolz auf viele bewegte Jahre zurück.

Folge der PRÄHA Weber-Schule auf Facebook & Youtube

UnSER Team

susanne-schwalbe2_n3
Susanne Schwalbe
Schulleiterin
ulrich-steinebach_n3
Ulrich Steinebach
stellv. Schulleiter
claudia-bruessel_n3
Claudia Brüssel
Motopädie
michaela-deuper_n3
Michaela Deuper
Gymnastik, Motopädie
gabriele-giesen_n3
Gabriele Giesen
Gymnastik, Motopädie
simone-kalkowski_n3
Simone Kalkowski
Gymnastik
angela-ladach_n3
Angela Ladach
Motopädie
michaela-langer_n3
Michaela Langer
Gymnastik
andrea-rentsch_n3
Andrea Rentsch
Motopädie
phillip-sander_n3
Philipp Sander
Gymnastik
christian-walter-schreiber_n3
Christian-Walter Schreiber
Gymnastik, Motopädie

Hast du spezielle Fragen?
Oder Lust auf einen Schnuppertag?

Melde dich bei Ulrich Steinebach

u.steinebach@praeha.com